123plan.de

Finanztransaktionssteuer auf gesamter EU-Ebene vermutlich vor dem Aus

Am Freitag scheiterte ein weiterer Versuch, alle EU-Länder von der Finanztransaktionssteuer zu überzeugen. Bundesfinanzminister Schäuble möchte den Entwurf nun mit wenigen Staaten vorantreiben.

Am Freitag wurde bekannt, dass die Einführung der Finanztransaktionssteuer in der gesamten Europäischen Union voraussichtlich vor dem Aus steht. Schwedens Finanzminister Anders Borg lehnte die Steuer bei entscheidenden Beratungen mit seinen EU-Kollegen in Luxemburg erneut ab. Borg warnte davor, dass eine Finanztransaktionssteuer die Kosten für Kredite steigern und eine negative Auswirkung auf das europäische Wirtschaftswachstum haben werde. Das Ziel sei jedoch, Wachstum zu stärken und nicht zu verringern. Großbritannien ist ebenfalls ein Gegner der Überlegungen zu Abgaben auf Börsen- und Bankgeschäfte. Daher steht die Finanztransaktionssteuer auf gesamter EU-Ebene wahrscheinlich vor dem Aus.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kündigte an, eine Steuer auf Finanzgeschäfte auch mit einer kleineren Staatengruppe vorantreiben zu wollen. Schäuble erwägt momentan, einen rechtlichen Sonderweg zu beschreiten und das Projekt im Wege der „verstärkten Zusammenarbeit“ voranzubringen. Diese sogenannte verstärkte Zusammenarbeit beinhaltet, dass eine Gruppe von mindestens neun EU-Ländern ein Gesetzesvorhaben umsetzen kann, wenn sich auf EU-Ebene keine Mehrheit findet. In diesem Fall muss die EU-Kommission den betreffenden Antrag prüfen. Die EU-Kommission signalisierte im Fall der Finanztransaktionssteuer bereits mehrfach Wohlwollen. Sie schlägt des Weiteren vor, jeden einzelnen Handel fast aller Finanzprodukte mit einer Abgabe zu belegen. Zum Abschluss wäre noch eine qualifizierte Mehrheit aller EU-Länder notwendig. Österreichs Finanzministerin Maria Fekter sagte Schäuble bereits Unterstützung zu.

Ähnliche Beiträge

  • 50 Jahre Verkehrssünderkartei In Flensburg wurde am 01. Januar 2008 ein Jubiläum gefeiert. Das dort ansässige Kraftfahrt-Bundesamt, das die deutschlandweite Verkehrssünderkartei verwaltet, besteht nun seit 50 Jahren. […]
  • Dreckschleuder-Quartett Ein Autoquartett der etwas anderen Art ist auf der Website von autoki.de zu finden. Das Dreckschleuder-Quartett kann man online spielen und es geht dabei darum, dass man möglichst […]
  • Organisationsbegriffe Der Begriff Organisation ist überaus vielschichtig und kann auf verschiedene Weisen erklärt bzw. definiert werden. Nachfolgend wurden verschiedene Definitionen zusammengetragen, die den […]
  • Deutsche Börse Hauptversammlung 2012 Die Hauptversammlung der Deutschen Börse AG findet Mitte Mai 2012 statt. Aktionäre erwarten eine konstante bis leicht höher ausfallende Dividende als im Vorjahr. Die Deutsche Börse AG […]
  • Trend: Mit der Kreditkarte kostenlos Bargeld am Geldautomaten erhalten Die DKB bietet es bereits seit Jahren an: Kostenlose Bargeldbeschaffung mit der Kreditkarte an Geldautomaten weltweit. Weitere Anbieter bieten dies nun ebenfalls an. Kunden der DKB […]
  • Geld verdienen mit Blogs bei Overblog Geld verdienen mit Blogs bei Overblog - das geht nun noch einfacher. Denn Overblog beteiligt die Blogbetreiber prozentual an den Werbeeinnahmen. Wer also gerne Texte schreibt und dazu noch […]
  • DivDAX Der Dividendenindex DivDAX ist ein Aktienindex, in dem die 15 DAX-Titel mit der höchsten Dividendenrendite enthalten sind. Mit dem DivDAX lassen sich die Dividenden der im DAX […]
  • E.ON Hauptversammlung 2012 Die E.ON AG  lädt ihre Aktionäre Anfang Mai 2012 zur jährlichen Hauptversammlung ein. Die Dividende wird dieses Jahr allerdings nicht so hoch ausfallen wie im Jahr zuvor. Die […]
  • Am Wochenende wird an der Börse nicht gehandelt Es ist mal wieder Wochenende und an der Börse wird nicht gehandelt. Der normale Aktienhandel auf XETRA findet Montag bis Freitag (börsentäglich) von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Neben […]
  • Merck überrascht mit robusten Quartalszahlen Der Pharma- und Chemiekonzern Merck konnte die Anleger am Donnerstag mit guten Quartalszahlen überraschen. Das Unternehmen hebt daher die Jahresprognose leicht an. Der Darmstädter […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.