123plan.de

Derivatebörse auf Sylt

Eine Derivatebörse auf Sylt soll entstehen – das plant jedenfalls eine internationale Investorengruppe. Zu diesem Zweck wird unter anderem der 180 Meter hohe „dune-Tower“ auf der Nordseeinsel gebaut. Alle Planungen sind bereits abgeschlossen und es kann in Kürze mit dem Bau begonnen werden. Mittelfristig ist damit zu rechnen, dass mehrere tausend neue Jobs – überwiegend im Finanzbereich – auf Sylt entstehen werden. das wird der Wirtschaft im Norden einen enormen Schub geben und die Immobilienpreise auf Sylt werden kräftig steigen. Hier gibt es alle Informationen über die internationale Derivatebörse auf Sylt.

Ähnliche Beiträge

  • Relaunch bei GOYAX – Börse und Finanzen Vor kurzem gab es einen Relaunch beim Portal GOYAX – Börse und Finanzen. GOYAX bietet eine Vielzahl an Kursen, Nachrichten, Finanzanalysen und Chartanalyse zu den […]
  • Am Wochenende wird an der Börse nicht gehandelt Es ist mal wieder Wochenende und an der Börse wird nicht gehandelt. Der normale Aktienhandel auf XETRA findet Montag bis Freitag (börsentäglich) von 9.00 Uhr bis 17.30 […]
  • Telefónica Deutschland: „O2“ Börsenstart noch 2012 geplant Die Tochter des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica will offenbar noch in diesem Jahr an die Börse gehen. Die Aktien der Telefónica Deutschland sollen im […]
  • Inflation bleibt konstant Laut dem Statistischen Bundesamt (Wiesbaden) sind die Verbraucherpreise im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,4% gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat ergibt […]
  • Source ETC Neuer ETC-Emittent Source an der Börse Frankfurt - 22 ETCs seit 20.04.2009 auf XETRA handelbar Seit dem 20.04.2009 sind an der Börse Frankfurt insgesamt 35 […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

1 Kommentar

  1. Jürgen

    April April…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.