123plan.de

SMIT

Schwellenländer aus der zweiten Reihe werden unter einem neuen Kürzel zusammengefasst: SMIT. Der Begriff wurde von Jim O’Neill, Investmentstrategen von Goldman Sachs, kreiert.

Die Abkürzung der BRIC Staaten, das heißt Brasilien, Russland, Indien, China, wurde von Jim O’Neill, Investmentstrategen von Goldman Sachs, geprägt und bezeichnet die Vereinigung de aufstrebenden Volkswirtschaften. O’Neill kreierte nun ein neues Kürzel, das Schwellenländer aus der zweiten Reihe bezeichnet: SMIT. Diese Abkürzung umfasst die Länder Südkorea, Mexiko, Indonesien und die Türkei.

Südkorea ist einer der vier ostasiatischen Tigerstaaten und investierte im Jahr 2011 mit  über 1.700 US-Dollar pro Einwohner laut Medienberichten mehr in die Entwicklung und Forschung als jedes andere Land weltweit.

Mexiko umfasst neben Brasilien das wirtschaftsstärkste Land Lateinamerikas mit kontinuierlich hohen Wachstumsraten. Laut Prognosen der Uno-Wirtschaftskommission wird die mexikanische Wirtschaft im laufenden Jahr um 3,5 Prozent wachsen.

Indonesien ist eines der wachstumsstärksten Länder Asiens. Für 2013 wird prognostiziert, dass das BIP-Wachstum von 6,7 bis 7,2 Prozent reichen wird.

Die Wirtschaft in der Türkei wird nach Vorhersagen der Weltbank im Jahr 2013 um rund vier Prozent wachsen. In 2012 war der türkische Aktienmarkt zudem einer der renditeträchtigsten der Welt.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.